Please update your Flash Player to view content.

Meine neue Meditations-CD

Channeling - Geführte Meditation auf CD

Channeling-CD

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Hörprobe und Infos

Invokation des Erwachens

Die Meditation zum Lichtkörper-Prozess

Erwachen

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Video-Meditation, Text, Beschreibung und

Freier Audio-Download

Terminkalender

Benutzeranmeldung

Unser Newsletter

Deine Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Positive Realitätsgestaltung

ReCreate®

ReCreate

Meine neue Website zur Persönliche Schöpfung ist JETZT online!

www.recreate-coaching.de

Wer ist online

Wir haben 27 Gäste online

Besucher-Statistik

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute67
mod_vvisit_counterGestern2091
mod_vvisit_counterDiese Woche2158
mod_vvisit_counterLetze Woche10594
mod_vvisit_counterDiesen Monat38933
mod_vvisit_counterLetzen Monat50423
mod_vvisit_counterGesamt5499203

Die Romanverfilmung

Banner
Die fünfte Prophezeiung von Celestine PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   

"Die Verbindung wird wiederhergestellt"

Die einzige Lösung ist die erneute Verbindung mit jener Göttlichen Energie, jene spirituelle Transformation, welche uns mit unendlicher Liebe erfüllt, unseren Sinn für das Schöne und Reine stärkt, und uns auf eine neue Bewusstseinsebene hebt.*

Übersicht über die fünfte Prophezeiung von Celestine

Die fünfte Prophezeiung beschäftigt sich mit transzendentalen Zuständen, wie wir sie in besonderen Momenten unseres Lebens aber auch durch bestimmte Meditationstechniken erreichen können.

In diesem Zustand fühlen wir uns vollständig verbunden mit dem Universum

, mit ALLEM WAS IST, mit GOTT. Wir sind in direktem Kontakt mit dem GEIST und können unsere "Probleme" auf ganz andere, kreative Weise lösen, wie wir dies mit unserem EGO-Verstand vermögen. Dieser Zustand lässt sich auch gut beschreiben mit dem Wort "Allumfassende Universelle (Göttliche) Liebe".

Was ist das? Diese universelle Liebe ist im Gegensatz zu dem, was die meisten Menschen unter Liebe verstehen keine Tätigkeit (Geben, Nehmen, Energieaustausch...), sondern ein Zustand. Das erklärt auch, warum wir in diesem Zustand keinerlei Bedürfnisse verspüren, denn wir sind dann EINS mit der Quelle, mit ALLEM verbunden. Ein Mangelbewusstsein kann in diesem Zustand nicht existieren. Allumfassende universelle Liebe bedeutet, alles anzunehmen so, wie es ist. Es bedeutet, nichts zu verurteilen sondern vollständig mit allem zu verschmelzen. In diesem Zustand ist es auch nicht möglich, irgendeine Trennung zwischen sich und einer anderen Person, einem anderen Lebewesen, einer Pflanze, der Erde etc. zu spüren. Daher wird in diesem Zustand die ganze Schöpfung offenbart.

Arbeiten mit der fünften Erkenntnis:

Erwarte nicht, dass Du bei der ersten Meditation in einen Zustand des Einsseins mit der Quelle gerätst. Dies erfordert viel Übung, und selbst die Mönche der östlichen Klöster erreichen dies nur nach lebenslanger Hingabe. Wichtig ist es, dem Zustand der universellen Liebe in kleinen Schritten immer näher zu kommen, es also immer wieder zu üben. Gehe hierzu in die Natur und versuche einfach, ihre Schönheit zu fühlen, ohne sie mit Deinem Verstand zu betrachten und zu urteilen. Lasse hierbei alle Gedanken los. Oder versuche, wenn Du mit einem anderen Menschen zusammen bist, das Göttliche in ihm zu erkennen.


Wir werden im Celestine-Erlebnis-Seminar Einiges an Übungen dazu durchführen, und die Energie in der Gruppe wird Dir dabei helfen, den Zustand dieser Universellen Göttlichen Liebe zu erahnen. Hierbei wird uns die Gruppe dadurch unterstützen, dass sich die Energie der einzelnen Teilnehmer nicht einfach addiert, sondern potenziert.

* Das Zitat wurde aus dem Film "Die Prophezeiungen von Celestine" entnommen.



0 Klicks